Lesen Sie weiter

Im Namen des Vaters

34 Jahre nach Keke Rosberg wird Sohn Nico endlich Weltmeister. Beim Finale in Abu Dhabi genügt ihm ein zweiter Platz, um den mit allen Mitteln kämpfenden Dauer-Rivalen Lewis Hamilton in Schach zu halten.
Nico Rosberg hat seinen „Kindheitstraum“ wahr werden lassen und sich erstmals zum Weltmeister der Formel 1 gekrönt. Der Mercedes-Pilot sicherte sich beim Saisonfinale in Abu Dhabi den zweiten Platz hinter seinem Mercedes-Teamkollegen und letzten Titelrivalen Lewis Hamilton (England) und gewann mit fünf Punkten Vorsprung die ersehnte Meisterschaft.
  • 514 Leser

92 % noch nicht gelesen!