Lesen Sie weiter

Blutbad hinter Gittern in Brasilien

Der Justizvollzug in Brasilien ist außer Kontrolle: Schon wieder gibt es viele Tote bei einem Bandenkrieg. Menschenrechtler nennen die Zustände mittelalterlich.
Bei erneuten schweren Kämpfen zwischen rivalisierenden Gangs sind in einem brasilianischen Gefängnis 26 Menschen ums Leben gekommen. Die Identifizierung der Opfer sei schwierig, weil die meisten Leichen geköpft und verstümmelt worden seien, teilten die Sicherheitsbehörden des Bundesstaats Rio Grande do Norte mit. Zu den blutigen Auseinandersetzungen
  • 416 Leser

86 % noch nicht gelesen!