Lesen Sie weiter

„Niemand rümpft mehr die Nase“

Zum 100. Mal moderiert er jetzt „Leschs Kosmos“: Harald Lesch sagt, warum Wissenschaft mit Humor präsentiert werden muss und welche Farbe ihm am besten steht.
Er ist der Mann für die kniffligen Fragestellungen im Fernsehen: Harald Lesch. Der renommierte Astrophysiker aus München kann wie kein anderer wissenschaftlich komplexe Themen so erklären, dass sie gut verständlich und dabei auch noch unterhaltsam sind. Das beweist der 56-Jährige immer wieder in seiner ausgezeichneten Sendung „Leschs Kosmos“,
  • 341 Leser

93 % noch nicht gelesen!