Lesen Sie weiter

Abtsgmünder saß im Abschiebeflug

Flüchtling Der 22-jährige Amir lebte sechs Jahre in Deutschland, drei Jahre davon in Abtsgmünd. Nach seiner Abschiebung nach Afghanistan hat er mit großen Problemen zu kämpfen.

Abtsgmünd/Kabul

Die Tür des Besprechungszimmers im Landratsamt fliegt auf, Polizisten stürmen herein, legen Amir Handschellen an. Der 22-jährige Afghane und Ute Schlipf vom Freundeskreis Asyl Abtsgmünd können nicht fassen, was da passiert. Schließlich hat die Ausländerbehörde Amir nur zu einem Gespräch ins Landratsamt bestellt. Stattdessen wird er

  • 4
  • 1200 Leser

93 % noch nicht gelesen!