Lesen Sie weiter

Ein schwarzer Tag für Ohmenheim

Überfall Vor knapp 500 Jahren wurde der Neresheimer Teilort von spanischen Soldaten zerstört. 120 Dorfbewohner starben in der Zeit des Schmalkaldischen Krieges.

Neresheim-Ohmenheim

Nicht nur in Filmen, wie Robin Hood, gibt es feindlich Gesinnte, die morden und Dörfer plündern, ausrauben und anzündeten. Auf dem Härtsfeld, am 12. November 1546, vor gut 470 Jahren, richteten Spanier in Ohmenheim ein furchtbares Blutbad an. Dabei starben 120 Dorfbewohner – darunter 35 Frauen und 40 Kinder.

Und das genau

  • 1
  • 951 Leser

94 % noch nicht gelesen!