Lesen Sie weiter

Experten bezweifeln Aussage

Der Bericht zum tödlichen Flugzeugabsturz von Leki-Chef Klaus Lenhart liegt vor. Ein Fazit: Die Ermittler glauben dem Piloten die Darstellung seines Rettungsversuchs nicht.
Knapp fünf Jahre nach dem Flugzeugabsturz nahe des Flugplatzes Hahnweide im Kreis Esslingen, bei dem der Kirchheimer Unternehmer Klaus Lenhart, ums Leben kam, hat die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen (BFU) den Abschlussbericht zum dem Unglück veröffentlicht. Klar ist nun, dass der damalige Chef des weltgrößten Ski- und Wanderstockherstellers
  • 489 Leser

89 % noch nicht gelesen!