Lesen Sie weiter

Raubkunst: Einigung nach langem Streit

Dieser Fall ist selten: Zwei Opfer der Judenverfolgung streiten um ein von den Nazis beschlagnahmtes Bild.
Im bitteren Streit um ein von den Nazis geraubtes Gemälde von Max Liebermann haben zwei Holocaust-Überlebende eine gütliche Einigung gefunden. Der israelische Anwalt Meir Heller bestätigte, sein Mandant habe zugestimmt, das Bild „Die Korbflechter“ von Liebermann (1847-1935) an den Erben David Toren in den USA abzugeben. Die verschlungene
  • 556 Leser

83 % noch nicht gelesen!