Bosch-Spitze verteidigt Job-Abbau

Bosch AS In Renningen begründet die Bosch-Konzernführung den Verlust von 760 Jobs in Schwäbisch Gmünd.

Renningen/Schwäbisch Gmünd. Bosch präsentierte an diesem Donnerstag in Renningen nicht nur die Zahlen des vergangenen Jahres, sondern erklärte, wie der Umbau des Konzerns vollzogen werden soll. Bosch-Chef Volkmar Denner sprach von „einer umfassenden Transformation“. Teil dieser Umstrukturierung ist etwa der Abbau von Arbeitsplätzen in Gmünd, wo Bosch Automotive Steering (AS) 760 Jobs streichen wird.

Christoph Kübel, Geschäftsführer und Arbeitsdirektor bei Bosch, verteidigte den Umbau: „Wir beschäftigen uns regelmäßig mit Anpassungen an den Standorten, um diese wettbewerbsfähig zu halten.“ Bezogen auf Gmünd

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: