Lesen Sie weiter

„Reine Folklore“

Historiker räumen auf mit der Legende von den angeblich in der NS-Zeit widerständigen Behörden in Baden und Württemberg.
Die Landesverwaltungen im Südwesten waren im Dritten Reich weder Horte des Widerstands noch von Berlins Nationalsozialisten marginalisiert: Die Bürokraten in Baden und Württemberg trugen ein beträchtliches Maß an Eigenverantwortung. Zu diesem Schluss kommt ein Forschungsprojekt des Wissenschaftsministeriums, dessen Zusammenfassung am Montag in Stuttgart
  • 656 Leser

91 % noch nicht gelesen!