Lesen Sie weiter

Flucht aus Tunnel wegen Kabeldefekts

Sperrung 20 bis 30 Fahrer müssen ihre Fahrzeuge für gut eine Stunde im Einhorn-Tunnel zurücklassen.

Schwäbisch Gmünd. Ein durchgeschmortes Kabel an der Brandmeldeanlage hat am Dienstagmorgen um 8.51 Uhr für einen Alarm im Gmünder Einhorn-Tunnel und einen Einsatz von Feuerwehr, Ordnungsamt und Polizei gesorgt. Der Tunnel wurde in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich mehrere Fahrzeuge im Tunnel. Die Fahrer wurden über

  • 979 Leser

72 % noch nicht gelesen!