Lesen Sie weiter

Verspätungen beim Ersatzverkehr

Zugfahrt Wegen einer Baustelle ist die Strecke zwischen Gmünd und Schorndorf gesperrt. Eine Pendlerin, ein Busfahrer und die Deutsche Bahn erzählen, welche Veränderungen Zugreisende erwarten.

Schwäbisch Gmünd

Seit diesem Dienstag geht nichts mehr auf der Zugstrecke zwischen Gmünd und Schorndorf. Der Grund sind Brückenarbeiten bis zum 19. Juni. Die Folge: „Reisende sind wegen dem Schienenersatzverkehr (SEV) 25 Minuten länger unterwegs“, warnt der Pressesprecher der Deutschen Bahn, Roland Kortz.

Ein Beispiel: Von Aalen nach Schwäbisch

87 % noch nicht gelesen!