Lesen Sie weiter

Alleine an vorderster Front

Nach der Attacke durch Mithäftlinge wird der mutmaßliche Mörder im Fall Endingen zu seinem eigenen Schutz ständig überwacht. Gefährdet der Personalmangel die Sicherheit in Gefängnissen?
Da sind sich Gewerkschaft und Ministerium ausnahmsweise mal einig: Im Strafvollzug des Landes klafft ein personelles Loch von mehreren hundert Stellen. Ob die Attacke auf einen 40-jährigen Rumänen im Freiburger Gefängnis mit mehr Personal hätte verhindert werden können, ist reine Spekulation. Doch der Angriff feuert die Diskussion um die angespannte
  • 375 Leser

91 % noch nicht gelesen!