Lesen Sie weiter

Religiöser Austausch beim Fastenbrechen erwünscht

Fest Mit dem gemeinsamen Fastenbrechen geht der Ramadan zu Ende. Das ist auf dem Johannisplatz geboten.

Schwäbisch Gmünd. „Wir freuen uns zum zweiten Mal das Fastenbrechen auf den Weg zu bringen“, sagt Bürgermeister Dr. Joachim Bläse. Beim „Iftar“, dem gemeinsamen Fastenbrechen am Samstag, 17. Juni, ab 19.30 Uhr sind alle eingeladen, sagt Bläse – auch um mit Menschen anderer Religionen ins Gespräch zu kommen. „Hauptsache

  • 2694 Leser

89 % noch nicht gelesen!