Lesen Sie weiter

Seit 63 Jahren tut sich nichts

Bürokratie Ein Landwirt aus dem Beutental versucht seit Jahrzehnten, das Grundbuch ändern zu lassen. Er zahlt Steuern für Grundstücke, die ihm nicht gehören.

Wäschenbeuren

No net hudla!“ sagt der Schwabe. Damit meint er „Eile mit Weile“. Das Wort „Weile“ etwas eigenwillig interpretiert haben die Behörden im Fall des Landwirts Hugo Straub aus dem Beutental. Im Jahr 1928 hat seine Familie kostenlos Grundstücke abgetreten für den Bau der Straße von Wäschenbeuren nach Lorch. Später

  • 1063 Leser

94 % noch nicht gelesen!