Unterkochens Potenziale

Wachstum Ortschaftsrat billigt den neuen Flächennutzungsplan.

Aalen-Unterkochen. Insgesamt 15,2 Hektar für Wohnen: Der Ortschaftsrat Unterkochen kann mit den von der Stadt untersuchten Flächenpotenzialen leben. Für Anton Funk (CDU) haben nun Hungerbühl-Ost mit 0,9 und Pfromäcker/Brand mit 5,7 Hektar Priorität. Johannes Thalheimer (Freie Wähler) fragt sich, warum Ober Geheuertal (5 Hektar) nicht von der Ebnater Steige her erschlossen werden soll. Das sei bei den Ausbauplänen für die Trasse doch geprüft und bestätigt worden, sagte er. Zwei Flächen sind rausgefallen – das mitten im Wald gelegene Schlossbaufeld und Knaupes an der Ebnater Steige. Für Fuchs kein Problem. „Es ist immer

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: