Lesen Sie weiter

Alleinstehenden Frauen und Ungelernten droht Armut

Immer mehr Senioren kommen finanziell kaum über die Runden. In 20 Jahren könnte jeder fünfte neue Rentner betroffen sein. Aktuelle Reformpläne helfen nur wenig dagegen.
Alleinstehende Frauen, Geringqualifizierte und Langzeitarbeitslose haben das höchste Risiko, im Alter arm zu sein, und in den nächsten Jahren droht es noch deutlich zu steigen. Besonders in Ostdeutschland wachsen die Probleme, zeigt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung. Untersucht hat sie die Situation der 67-Jährigen. Derzeit gelten 16 Prozent als
  • 557 Leser

86 % noch nicht gelesen!