Lesen Sie weiter

Deutsche vererben 400 Milliarden Euro pro Jahr

Eine Studie errechnet: Nachlässe könnten ein Drittel höher ausfallen als angenommen. Die Wirtschaft warnt vor höherer Erbschaftsteuer.
Neue Zahlen über Erbschaften dürften die Diskussion über die Ungleichheit in Deutschland anheizen. Bis 2027 werden jährlich bis zu 400 Milliarden Euro vererbt, schätzt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin. Das wäre ein Drittel mehr, als seine bisherigen Rechnungen ergaben. Bei seiner Studie ging das DIW erstmals davon aus,
  • 621 Leser

82 % noch nicht gelesen!