Lesen Sie weiter

Expertenstreit im Ersten

Der langjährige Analyst Mehmet Scholl verlässt kurz vor der Fußballübertragung das ARD-Studio.
Ein heftiger Konflikt belastet offenbar das Verhältnis der ARD zu ihrem langjährigen Fußballexperten Mehmet Scholl (46). Angeblich verließ der frühere Nationalspieler kurz vor Beginn der Übertragung des ersten Halbfinales zwischen Portugal und Chile im Confed Cup in Russland nach einer Meinungsverschiedenheit das Studio in Baden-Baden. Dies berichtet
  • 771 Leser

85 % noch nicht gelesen!