Lesen Sie weiter

Ministerium hilft Prostituierten

Weil die lokale Umsetzung der Reform lahmt, springt das Land als zentrale Anlaufstelle ein.
Seit diesem Wochenende gilt bundesweit ein neues Prostituiertenschutzgesetz, doch in Baden-Württemberg dauert die Umsetzung noch: Statt ihren Registrierungspflichten lokal nachkommen zu können, sollen Prostituierte und Bordellbetreiber sich vorerst beim Land melden. Das Sozialministerium hat dafür diese Woche neben zwei Telefonnummern die E-Mail-Adressen
  • 392 Leser

87 % noch nicht gelesen!