Lesen Sie weiter

Schulz und Gabriel greifen Merkel an

SPD-Kanzlerkandidat nennt Union „unanständig und perfide“.
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz wirft dem Koalitionspartner in der Debatte um die G20-Krawalle Unanständigkeit vor – und teilt damit die heftige Kritik von Außenminister Sigmar Gabriel (SPD). Die „unfaire Vorgehensweise“ der Union sei „nicht akzeptabel“, sagte Schulz in Köln. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) warf er vor,
  • 488 Leser

75 % noch nicht gelesen!