Lesen Sie weiter

Merck will Werk schließen

Neuordnung Die Life-Science-Sparte des Chemie- und Pharmariesen wird ausgedünnt. Das Werk in Steinheim und drei weitere Standorte sollen wegfallen.

Steinheim

Schock für die Albuch-Gemeinde: Der Darmstädter Pharma- und Life Science-Konzern Merck will sein erst 2015 von Sigma-Aldrich übernommenes Werk in Steinheim schließen. Bis 2022 soll das Werk mit aktuell gut 200 Mitarbeitern spätestens nicht mehr produzieren. Grundlage für die Entscheidung ist das Neuordnen der Life Science-Sparte von Merck.

  • 3797 Leser

89 % noch nicht gelesen!