Im Schlosshof lässt es sich gut feiern

Ellwanger Heimattage Zu tausenden kommen die Einheimischen und auch weit gereiste Gäste bei Musik und Rotochsen Bier zusammen und genießen den Ellwanger Sommer.

Ellwangen

Mit einem lauten Knall, einem Schuss aus der Kanone der Bürgergarde, beginnt das Fest der Feste, zu dem die Ellwanger auf „ihrem“ Schloss jedes Jahr tausende von Besuchern begrüßen. Das Zeremoniell ist unverändert, weil bewährt: Einmarsch der Bürgergarde in den Schlosshof, Trommeln, Salut, Ansprache des Oberbürgermeisters, Musik des Jugendblasorchesters und Anschnitt des Ochsen durch einen Ehrengast.

In diesem Jahr bekam Cesare Nai, neu gewählter Bürgermeister der italienischen Partnerstadt Abbiategrasso, die Schürze umgebunden. Der Ochse hing knusprig braun am Grill des historischen Bratofens.

Zuvor hatte Kommandant

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: