Lesen Sie weiter

Erinnerung im Bild festgehalten

Geschenk Mit dem Ort Ohmenheim verbindet Franz Morbitzer viel. Deswegen schenkt er der Gemeinde sein Gemälde. Damit bedankt er sich für die Eingliederung der Vertriebenen nach dem Krieg.

Neresheim-Ohmenheim

Erinnerungen an einen schönen Ort hält man am besten in Bildern fest. Da der Aalener Franz Morbitzer viel mit der Gemeinde Ohmenheim verbindet, hat er 1948 ein Gemälde des Orts gemalt. Das Bild hat er nun Ohmenheim geschenkt.

Seine lebendigen Erinnerungen an den Ort hat Morbitzer in dem Gemälde festgehalten. Mit der Übergabe

  • 1345 Leser

88 % noch nicht gelesen!