Lesen Sie weiter

Amazon soll 250 Millionen Euro an Luxemburg zahlen

Der Druck auf die Deals der US-Konzerne nimmt zu. Die US-Firma und das Großherzogtum weisen die EU-Vorwürfe zurück.
Die EU-Kommission hat von Luxemburg verlangt, 250 Mio. EUR an unzulässigen Steuervergünstigungen vom Online-Händler Amazon zurückzufordern. Die Nachlässe für das US-Unternehmen verstießen gegen europäische Regeln zu Staatsbeihilfen, erklärte die Behörde gestern. Amazon wies die Vorwürfe zurück, Luxemburg prüft noch, ob es Einspruch gegen die Entscheidung
  • 991 Leser

90 % noch nicht gelesen!