Tanz bis in die Morgenstunden

Gesellschaft Rot-Weiss-Ball lockt knapp 500 Besucher in den Gmünder Stadtgarten. Das ansprechende Programm danken sie mit gut gefüllter Tanzfläche.

Schwäbisch Gmünd

Der „Rot-Weiss-Ball“ des gleichnamigen Gmünder Tanzclubs setzte am Samstagabend im Stadtgarten ein i-Tüpfelchen auf die Ballsaison 2017. Gleichzeitig wurde um den Einhornpokal der Stadt Schwäbisch Gmünd getanzt (lesen Sie mehr dazu im Lokalsport auf Seite 23).

Den Kindergruppen des Tanzclubs, die die Eröffnung des Balls bestritten, wäre fast die Show gestohlen worden – und zwar durch die zweijährige Selina, Enkelin der Vorsitzenden Brigitte Disam. Das Mädchen stellte sich in ihrem blauen Kleidchen aufs Parkett und tanzte und klatschte im Takt, dass getrost vermutet werden darf, aus ihr könnte später

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: