Zermürbende Bürokratie erlebt

Erfahrungsaustausch Adventscafé für Ehrenamtliche mit einem großen Dank der Gemeinde und einem Erfahrungsaustausch. Dieser zeigt: Die Arbeit und die Begleitung verlagern sich.

Waldstetten

Sie wirken im Hintergrund, begleiten Flüchtlinge in Waldstetten zu Ärzten, Behörden und Institutionen und sind deren Sprachrohr: ehrenamtliche Flüchtlingshelfer. Um ihnen für diesen nicht immer einfachen Einsatz zu danken, hatte Bürgermeister Michael Rembold zum Adventscafé eingeladen. Nicht nur die Helfer kamen, auch ihre Schützlinge waren der Einladung ins Rathaus gefolgt.

Im Mittelpunkt stehe ein Dankeschön an die Flüchtlingshelfer und -begleiter, sagte Rembold. „Menschen, die zu uns kommen, tun sich schwer im neuen Land“, ihnen helfen die stillen Stars in der Gemeinde. „Wir von der Gemeindeverwaltung

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: