Neue Orgel oder keine Orgel

Kirche Die Augustinuskirche braucht eine neue Orgel. Dekanin Ursula Richter und Oberbürgermeister Arnold äußern sich zur Kritik am Spendenaufruf.

Schwäbisch Gmünd

Die Orgel in der Augustinuskirche ist in einem desolaten Zustand. Deswegen entschied sich die evangelische Kirchengemeinde Schwäbisch Gmünd für eine Neuanschaffung und rief vergangene Woche zu Spenden für das Projekt auf. Doch statt Geld hagelte es zunächst Kritik. Der Tenor der Leserbriefe und Kommentatoren im Internet: Die evangelische Kirche solle Geld lieber für soziale Projekte sammeln. Mit 700 000 Euro Anschaffungskosten „finanziere“ die Spende ein Luxusprojekt. Bei der Übergabe der Informationsnewsletter zum Projekt Orgel an Oberbürgermeister Richard Arnold äußerte sich die Dekanin Ursula Richter

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: