Lesen Sie weiter

Kommentar Helmut Schneider zur neuen Vorschrift für Bankberatungen

Nichts einzuwenden

Schutz vor schlechter Beratung des Verbrauchers – das klingt immer gut. Das klang vor allem nach dem großen Crash an den Finanzmärkten vor zehn Jahren gut, als viele Leute viel Geld mit Wertpapieren verloren hatten. Der Gesetzgeber wollte eine bessere Beratung sicherstellen und schrieb den Banken vor, das Beratungsgespräch genau zu dokumentieren.
  • 1059 Leser

74 % noch nicht gelesen!