Lesen Sie weiter

Sekt statt Selters

Der Uhinger freut sich über den sechsten Platz im Massenstart, weil er trotz Rückenproblemen wieder in der Weltspitze mitmischen kann.
Zwar war es nur eine Sektflasche, die Simon Schempp bei der Siegerehrung in die Hand gedrückt bekam, und kein Pokal. Trotzdem trug der Uhinger das Präsent nach dem Massenstart fast genauso stolz unterm Arm wie eine Ruhpoldinger Trophäe. „Balsam für die Seele“, sei dieser sechste Platz gewesen, mit dem er zur „Flower Ceremony“
  • 381 Leser

87 % noch nicht gelesen!