Lesen Sie weiter

Noch kein Licht im Schacht

Fünf Monate nach dem Erdrutsch im Untergrund bleibt offen, wie die beiden Röhren unter der Rheintalbahn in Rastatt fertiggestellt werden sollen.
Vor fünf Monaten ging plötzlich gar nichts mehr auf der vielbefahrenen Rheintalbahn zwischen Rastatt und Karlsruhe. Bei Arbeiten im Bahntunnel Rastatt gab es einen Erdrutsch im Untergrund. Verletzt wurde niemand, die Gleise der Rheintalbahn senkten sich aber ab. Zugverkehr unmöglich, Endstation Karlsruhe und Baden-Baden, hieß es dann sieben Wochen lang
  • 360 Leser

90 % noch nicht gelesen!