Das Sagt die CDU

Thomas Wagenblast kommentiert nichts aus Aufsichtsratssitzungen, wie er sagt. Er stellt dreierlei klar: Die CDU wollte mit Müller weitermachen und hat, weil sie von der erfolgreichen Zusammenarbeit überzeugt war, der Vertragsverlängerung 2016 geschlossen zugestimmt. Für „unglücklich“ hält Wagenblast, wie es jetzt gelaufen ist. „Diese Entwicklung hat sich die CDU so nicht gewünscht.“ Drittens gilt es nun einen „Top-Manager“ zu finden, der die erfolgreiche Arbeit der Stadtwerke fortsetzt. Wagenblast erinnert an anspruchsvolle Aufgaben auf dem Energiemarkt und an die Bäderinvestition. Er wolle keine Diskussion

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: