Die Bauarbeiten für die Gmünder Lebenshilfe kommen gut voran

Domizil Drei Monate nach dem Spatenstich sind nun die ersten Ansätze vom Neubau der Gmünder Lebenshilfe beim Pfitzerkreisverkehr zu sehen. Der Bau der zwei Gebäude laufe hervorragend, sagt Lebenshilfe-Geschäftsführer Jörg Sadowski. Selbst das Schmuddelwetter mache den Bauarbeiten keinen Strich durch die Rechnung. Der neue Sitz der Lebenshilfe zwischen dem Standort der Malteser und dem Leonhardsfriedhof wird aus zwei Gebäuden bestehen. In dem Haus mit 1245 Quadratmetern Nutzfläche entsteht das Wohnheim für Menschen mit Behinderung. In dem Gebäude mit 450 Quadratmetern Nutzfläche kommt die Verwaltung unter. Der Keller für das große

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: