Lesen Sie weiter

Schauspiel

Zurück zur Sprache

Schwäbische Anfänge und die Zukunft des Theaters: Martin Schwab tritt wieder in Stuttgart auf, als König Lear in der Regie von Claus Peymann.
Glück im Unglück: Erst vor ein paar Tagen ist er gestürzt – bei den Proben auf schrägem Untergrund. Doch jetzt „geht es schon wieder“, lacht Martin Schwab. Der Mann hat Humor. Und ist ein Phänomen: Mit 80 Jahren steht er noch regelmäßig auf der Bühne des Wiener Burgtheaters. Spielt Sophokles, Handke und mehr. Jetzt kehrt er –
  • 463 Leser

93 % noch nicht gelesen!