Lesen Sie weiter

Leitartikel Igor Steinle zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands

Gelähmtes Land

Wenn wir wollen, dass alles bleibt, wie es ist, muss sich alles verändern.“ Mit diesem Satz begleitete der italienische Schriftsteller Giuseppe Tomasi di Lampedusa seinerzeit den Übergang zweier Zeitalter literarisch: Ende des 19. Jahrhunderts änderte sich die Welt dramatisch, das Bürgertum erstarkte, die Aristokratie verlor an Macht. Auch heute
  • 269 Leser

88 % noch nicht gelesen!