Lesen Sie weiter

„Bestehen auf den Kreisverkehr“

Verkehr Stadträte sind sich einig: Die Einmündung Heidenheimer Straße zur Buchauffahrt muss entschärft werden. Statt eines Kreisels kommt zunächst eine Ampel.

Schwäbisch Gmünd

Am oberen Ende der Buchauffahrt braucht es einen Kreisverkehr. Da sind sich die Fraktionen im Gmünder Gemeinderat einig. Denn es ist für die vielen Fahrer auf der Heidenheimer Straße zu bestimmten Zeiten nicht einfach, in die Buchauffahrt einzufahren, wie SPD-Stadtrat Konrad Sorg am Mittwoch im Haushaltsausschuss des Gemeinderats betonte.

  • 282 Leser

85 % noch nicht gelesen!