Lesen Sie weiter

Mordprozess

Das Lügengerüst des Hussein K.

Der Freiburger Prozess um den Mord an einer 19-Jährigen wühlt die Bürger auf. Es geht nicht nur um das Thema Sicherheit, sondern um Missbrauch des Gastrechts.
Gut und Böse trennt nicht viel. Manchmal sind es nur zwei Meter. Das ist der Abstand zwischen Hamid H. und Hussein K. an diesem Vormittag im späten September. Sie waren Freunde, haben einiges durchgemacht, auch Gefahren zusammen überstanden. Jetzt sitzt der eine im Landgericht Freiburg auf dem Zeugenstuhl als freier Mann, der andere kauert mit Fußfesseln
  • 679 Leser

92 % noch nicht gelesen!