Lesen Sie weiter

Der besondere Tipp

Daniela Engist liest aus ihrem Debütroman

„Kleins große Sache“ heißt Daniela Engists erster Roman. Er ist eine Realsatire auf das Arbeitsleben - urkomisch, mitunter tragisch und ziemlich erstaunlich. „Es ist ein Roman über den Irrglauben, dass hinter all dem Wahnwitz doch ein Sinn stecken muss und über die Frage, wer schuld an allem ist“, meint die Autorin.

Stadtbibliothek

  • 110 Leser

20 % noch nicht gelesen!