Lesen Sie weiter

Große Freude im „Haus der Hoffnung“

Küche der Barmherzigkeit Mitarbeiter der Suppenküche des Landes-DRK und des Gmünder Förderkreises bauen nach dem Rücktritt des Regierungschefs auf einen guten Neuanfang in ihrem Land.

Schwäbisch Gmünd

Neue Perspektiven, neue Hoffnung“, so beschreibt Lena Hayrapetyan die aktuelle Situation in Armenien. Die 25-Jährige hat bis vor kurzem im Ostalbkreis gelebt, ein sechsmonatiges Praktikum absolviert. Nun freut sich die Übersetzerin im „Haus der Hoffnung“ in Armeniens Hauptstadt Jerevan über den Rücktritt des armenischen

  • 309 Leser

88 % noch nicht gelesen!

Meistgelesene Artikel