Lesen Sie weiter

Betrieb bei TAWA wird weitergeführt

Insolvenz Ursache strittig: Hat Personaldienstleister zu wenig Beiträge an den Sozialversicherungsträger abgeführt?

Schwäbisch Gmünd. Das Gesetz ist im Insolvenzfall streng. Auch bei drohender Zahlungsunfähigkeit müssen Geschäftsführer den Gang zum Insolvenzgericht antreten, um strafrechtliche Folgen zu vermeiden. Deshalb stellte Geschäftsführerin Gertrud Wahl vorsorglich für die TAWA Personaldienstleistungen GmbH in Schwäbisch Gmünd Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens,

  • 1136 Leser

72 % noch nicht gelesen!