Lesen Sie weiter

Der Schlüssel zu den deutschen WM-Toren liegt im Südwesten

Mario Gomez, Timo Werner und Nils Petersen sollen der deutschen Auswahl in Russland die nötige Durchschlagskraft geben.
Schubladen sind dem Bundestrainer einfach zuwider. Sein System, die Spielidee, seine ureigenen Gedanken möchte er auf keinen Fall schnöde kategorisiert wissen. Joachim Löw kriegt schmale Lippen, wenn er gefragt wird, mit welchen Angreifern er denn gedenke, bei der Weltmeisterschaft in Russland zu Toren zu kommen. Stoßstürmer, falsche Neun, ein Angreifer,
  • 274 Leser

91 % noch nicht gelesen!