Eine emotionale Verabschiedung

Kirche Beim Abschiedsgottesdienst von Pfarrer Waldemar Wrobel gibt es Tränen, aber auch gewohnt viel zu lachen.

Bopfingen

So voll war die Bopfinger St. Josef-Kirche lange nicht mehr. Über hundert Menschen wollten sich von Waldemar Wrobel verabschieden. Speziell für diesen Anlass wurde ein Projektchor gegründet. Dieser umrahmte unter der Leitung von Raimund Veil sowie der Shalom-Gruppe Pfarrer Wrobels letzten Gottesdienst in Bopfingen. Er sei traurig, sagte er, doch „Trauer heißt auch lieben“. Bopfingen hat er lieben gelernt. Nach elf Jahren wechselt er nun nach Salach bei Göppingen. Er erinnerte in seiner Predigt, wie er 2006 nach Bopfingen gekommen war. Doch nun kann er Bilanz ziehen: „Diese Seelsorgeeinheit hat meine Seele geprägt“

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: