Lesen Sie weiter

Kriminalität

Vom Kunstwerk zum Schrott

Kulturzerstörung für den Materialwert: Im Raum Heilbronn häufen sich Diebstähle von Skulpturen. Banden verkaufen sie als Buntmetall.
Der Name des 1970 geschaffenen Kunstwerks hat jetzt durch einen spektakulären Diebstahl eine neue Bedetung bekommen. „Der große Bedrohte“ nannte der Bildhauer Waldemar Grzimek seine 200 Kilogramm schwere Figur, die am Stadtrand von Heilbronn einen Weinpanoramaweg schmückte. Die Skulptur ist verschwunden, mit brachialer Gewalt abgetrennt
  • 142 Leser

90 % noch nicht gelesen!