Lesen Sie weiter

Wegfahren nach dem Unfall „soll man nicht“

Gericht 27-Jährigem nach Unfallflucht die Fahrerlaubnis entzogen.

Schwäbisch Gmünd. Es wäre wohl einfacher gewesen, Polizei und Versicherung zu informieren, dass er an jenem Morgen beim Ausparken zuhause das Auto des Nachbarn beschädigt hat. Das aber hat der 27-jährige M. nicht getan, davon war Amtsrichterin Natascha Geerlings nach dem Ende der Beweisaufnahme am Mittwoch überzeugt. Sie verurteilte den jungen Mann

  • 335 Leser

88 % noch nicht gelesen!

Meistgelesene Artikel