Raritäten und Nostalgie pur

Ausstellung Mit einem Tag der offenen Tür wird das Sammelsurium-Museum am Sonntag eröffnet.

Aalen-Fachsenfeld. Unten rustikal mit alten Schleppern und Bulldogs, oben Porzellan mit feinen Kaffeeservicen und Kunstgegenständen. Dazwischen Tausende nostalgische Sachen. So in etwa kann man auf die Schnelle den Aufbau des neuen Sammelsurium-Museums beschreiben, das mit Kosten von mehr als zwei Millionen Euro in Aalen-Fachsenfeld gebaut wurde. Der Altbau in Hammerstadt war mit seinen rund 1100 Quadratmetern zu klein geworden. Das neue Museum ist dreimal so groß und öffnet für den Tag der offenen Tür am Sonntag, 29. Juli, von 10 bis 18 Uhr seine Pforten.

„Endlich sind wir umgezogen“, sagt Klaus Wunderle erleichtert. Allerdings

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: