Lesen Sie weiter

Kunst machte die Wohnstuben bunter

Sommerausstellung Heimatmuseum zeigt bemalte Möbel des 18. und 19. Jahrhunderts aus dem Schwäbischen Wald.

Gschwend-Horlachen. Hatten die Kriege des 17. Jahrhunderts die Landbevölkerung stark dezimiert und große Not hervorgerufen, verbesserte sich im 18. Jahrhundert die Lage. Das soziale und kulturelle Eigenverständnis veränderte auch die konservativen Strukturen. Das bescheidene Mobiliar wurde größer und man orientierte sich bei den wenigen Möbelstücken,

65 % noch nicht gelesen!

Meistgelesene Artikel