Unfall 18-Jähriger bemerkt ICE nicht

Ein 18-Jähriger ist in Coburg (Bayern) von einem ICE erfasst und tödlich verletzt worden. Er hatte die zweigleisige ICE-Strecke Erfurt–Nürnberg gestern gegen 7.15 Uhr auf einem unbeschrankten Bahnübergang für Fußgänger überqueren wollen. Aus ungeklärter Ursache bemerkte er einen herannahenden ICE nicht. Der 18-Jährige erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der Lokführer erlitt einen Schock, die 150 Passagiere blieben unverletzt. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: