Lesen Sie weiter

Gegen den Hellseher chancenlos

Philipp Kohlschreiber hat bei den US Open das Viertelfinale mit einer Niederlage gegen den Japaner Kei Nishikori verpasst. Damit bleibt es dabei: Die zweite Woche bei Grand Slams bringt dem Augsburger kein Glück.
Philipp Kohlschreiber streckte zum Abschied seinen Daumen in die Höhe, verschenkte sein Handtuch an einen glücklichen Fan und verschwand geknickt und geschlagen in den Katakomben des Louis-Armstrong-Stadions. Zwei Tage nach seinem Sieg über Jungstar Alexander Zverev scheiterte der 34 Jahre alte Augsburger auch in seinem fünften Achtelfinale bei den
  • 184 Leser

89 % noch nicht gelesen!