Lesen Sie weiter

Drogenrazzien Berliner Polizist geschmiert

Ein Polizeibeamter (39) soll in Berlin von vier Lokalbetreibern mehr als 44 000 Euro Schmiergeld für Warnungen vor Drogenrazzien erhalten haben. Die Staatsanwaltschaft hat ihn und die vier Lokalbetreiber (44 bis 52) angeklagt. Der Polizist muss sich noch wegen einer anderen Anklage verantworten: Er soll Räume in einem von ihm betriebenen Pokerklub
  • 180 Leser

19 % noch nicht gelesen!