Lesen Sie weiter

Der „Schwalben-König“ muss leiden

Weil Neymar mal wieder theatralisch fällt, gibt's keinen Elfmeter.
„Schwalben-König“ Neymar muss für seinen schlechten Ruf bei den Fußball-Schiedsrichtern offenbar büßen. Beim 5:0 (3:0)-Kantersieg des fünfmaligen Weltmeisters Brasilien in Washington gegen El Salvador erhielt der 222-Millionen-Mann von Paris St. Germain nach einer vermeintlichen Schwalbe im Strafraum kurz vor der Pause die Gelbe Karte. Dabei
  • 169 Leser

84 % noch nicht gelesen!