Apple 14 Milliarden Euro für EU hinterlegt

Der iPhone-Hersteller Apple hat im Steuerstreit mit den Wettbewerbshütern der EU mehr als 14 Mrd. EUR auf einem Treuhandkonto hinterlegt. Laut EU-Kommission entspricht die Summe dem Profit, den Apple durch illegale Steuervergünstigungen in Irland machte. Die Wettbewerbshüter der EU waren 2016 zu dem Ergebnis gekommen, dass Irland dem US-Technologiekonzern Apple wettbewerbsverzerrende Steuervorteile in Milliardenhöhe gewährt hatte. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: